Panel öffnen/schließen

Entdecken & Erleben

Lammershagen ist flächenmäßig die größte Gemeinde (2.597 ha) im Amtsbezirk und einwohnermäßig die kleinste. Prägend in der Gemeinde sind die beiden Gutshöfe, der Selenter See (1.600 ha groß) mit einem idyllischen Strandabschnitt in Bellin, die an der Ortsdurchfahrt gelegenen reetgedeckten Häuser sowie die unberührten Wälder.

Die 5 Ortsteile Lammershagen, Friedeburg, Bellin, Bauersdorf und Bullenkoppel und eine Silbermaräne auf blauem Grund spiegeln sich im Wappen der Gemeinde. Der Ortsteil Bellin ist zum Wohnzentrum geworden, die Ortsteile Lammershagen und Bauersdorf sind landwirtschaftlich geprägt.

Viele Bürger und Bürgerinnen engagieren sich und nutzen das Dorfgemeinschaftshaus mit angrenzender Festwiese für Veranstaltungen, zum gemütlichen Beisammensein oder für dörfliche Aktivitäten. Die Organisation und terminliche Abstimmung des DGH wird von Herrn Wolfgang Dörge (04384-593270) durchgeführt. Für Feierlichkeiten steht das DGH den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde als auch für Ortsfremde zur Verfügung.

Einwohnermäßig ist Lammershagen mit annähernd 300 Einwohnern die kleinste Gemeinde im Amtsbezirk. Prägend in der Gemeinde sind die beiden Gutshöfe und die unberührte Wald- und Seenlandschaft mit dem idyllischen Strandabschnitt in Bellin, sowie die  an der Ortsdurchfahrt gelegenen naturnah restaurierten reetgedeckten Häuser. Ein Spaziergang durch Wald, Wiesen und Felder mit der vielfältigen Flora und Fauna bietet Erholung für Einheimische und für Gäste. Auch die Besucher der beiden ortsansässigen Hundeschulen, die jeweils mit unterschiedlichem Konzept betrieben werden, nutzen diese schöne Umgebung für ausgedehnte Wanderungen.

Die Ortsteile Lammershagen und Bauerdorf sind nach wie vor  landwirtschaftlich geprägt. Der Ortsteil Bellin ist zum Wohnzentrum geworden. Hier hat sich die zentral gelegene umgebaute ehemalige Schule, jetzt Dorfgemeinschaftshaus mit angrenzender Festwiese, zum Mittelpunkt dörflicher Aktivitäten und des gemütlichen Beisammenseins entwickelt. Winterliche Angebote wie Skatabende, Oldiedisko oder Fitnesstreffs sind für alle Einwohner zugänglich und werden gerne angenommen. Das sommerliche Dorffest  auf der Gemeindewiese, das Laternelaufen, der Gemeindeausflug für alle Bürger, der adventlichte Gemeindenachmittag sowie der offene Adventskalender, der die Einwohner im Dezember in geselliger Runde vereint, werten das dörfliche Gemeinschaftsleben auf.

Bellin, mit seiner Lage an der B 202 und der direkten Busanbindung an Kiel und Puttgarden sowie der unmittelbaren Nähe zum ländlichen Zentralort Selent mit seinen Einkaufsmöglichkeiten, der Grund-,  Regionalschule  und der medizinischen Versorgung, ist als ländlichen Wohnort attraktiv.

Auch die Kreisstadt Plön sowie das Unterzentrum Lütjenburg sind zeitnah zu erreichen. Direkt an der B202 findet sich die noch aktiv betriebene Fischerei, die in einem kleinen Ladengeschäft fangfrische oder lecker geräucherte Forellen, Maränen und Aale zum Kauf anbietet.

Lammershagen, ein  Dorf mit Charme und Naturverbundenheit.